Muster vollmacht behörden

Die Sozialsysteme wiederum werden von der Größe der Bevölkerung, ihrer Veränderungsrate und ihrem Anteil an Menschen mit unterschiedlichen Merkmalen (wie Alter, Geschlecht und Sprache) beeinflusst. Die große Vergrößerung der Bevölkerung erfordert eine größere Spezialisierung auf Arbeit, neue Regierungsverantwortung, neue Institutionen und die Notwendigkeit, eine komplexere Verteilung der Ressourcen zu verhindern. Bevölkerungsmuster, insbesondere wenn sie sich ändern, haben auch Einfluss auf die Veränderung sozialer Prioritäten. Je größer die Vielfalt der Subkulturen, desto vielfältiger sind die Bestimmungen, die für sie getroffen werden müssen. Mit zunehmender Größe einer sozialen Gruppe nimmt auch ihr Einfluss auf die Gesellschaft zu. Der Einfluss kann durch Märkte (z. B. junge Menschen, die als Gruppe mehr Sportgeräte kaufen), Wahlkraft (z. B. alte Menschen sind weniger wahrscheinlich für Schulanleihen-Gesetzgebung stimmen) oder die Anerkennung der Notwendigkeit durch Sozialplaner (zum Beispiel mehr Mütter, die außerhalb des Hauses arbeiten, werden Kinderbetreuungsprogramme benötigen). Jeder Mensch wird in einem sozialen und kulturellen Umfeld geborenFamilie, Gemeinschaft, soziale Klasse, Sprache, Religion und entwickelt schließlich viele soziale Verbindungen.

Die Merkmale des sozialen Umfelds eines Kindes beeinflussen, wie es zu denken und sich zu verhalten lernt, durch Unterweisung, Belohnungen und Bestrafung und Beispiel. Diese Umgebung umfasst Haus, Schule, Nachbarschaft, und vielleicht auch lokale religiöse und Strafverfolgungsbehörden. Dann gibt es auch die meist informellen Interaktionen des Kindes mit Freunden, anderen Gleichaltrigen, Verwandten und den Unterhaltungs- und Nachrichtenmedien. Wie Individuen auf all diese Einflüsse reagieren werden, oder sogar welcher Einfluss am stärksten sein wird, neigt dazu, nicht vorhersagbar zu sein. Es gibt jedoch eine wesentliche Ähnlichkeit in der Art und Weise, wie Individuen auf das gleiche Muster von Einflüssen reagieren, das darin besteht, in derselben Kultur angesprochen zu werden. Darüber hinaus werden kulturell induzierte Verhaltensmuster wie Sprachmuster, Körpersprache und Formen des Humors so tief in den menschlichen Geist eingebettet, dass sie oft funktionieren, ohne dass die Individuen selbst sich ihrer voll bewusst sind. Nicht alle Behörden sind Polizeibeamte, gewählte Beamte oder Regierungsbehörden. Neben formellen Ämtern kann Autorität aus Tradition und persönlichen Qualitäten entstehen.

Das wurde dem Ökonomen und Soziologen Max Weber bewusst, als er individuelles Handeln im Zusammenhang mit Autorität, groß angelegten Autoritätsstrukturen und deren Beziehung zur Wirtschaft einer Gesellschaft untersuchte. Auf der Grundlage dieser Arbeit entwickelte Weber ein Klassifizierungssystem für Autorität. Seine drei Arten von Autorität sind traditionelle Autorität, charismatische Autorität und rechtlich-rationale Autorität (Weber 1922). Der Begriff Governance kann speziell verwendet werden, um Veränderungen in DerArt und Rolle des Staates nach den Reformen des öffentlichen Sektors in den 80er und 90er Jahren zu beschreiben. Typischerweise sollen diese Reformen zu einer Verschiebung von einer hierarchischen Bürokratie hin zu einer stärkeren Nutzung von Märkten, Quasi-Märkten und Netzwerken geführt haben, insbesondere bei der Erbringung öffentlicher Dienstleistungen. Die Auswirkungen der Reformen wurden durch globale Veränderungen verstärkt, darunter eine Zunahme der transnationalen Wirtschaftstätigkeit und der Aufstieg regionaler Institutionen wie der Europäischen Union (EU). So verstanden, drückt Die Regierungsführung eine weit verbreitete Überzeugung aus, dass der Staat zunehmend von anderen Organisationen abhängig ist, um seine Absichten zu sichern, seine Politik umzusetzen und ein Muster der Herrschaft zu etablieren.

CategoriesUncategorized